Superheldencomics

Ein paar Empfehlungen in Sachen Superhelden-Comics: The Authority, Lobo vor New52, Hitman, und der Hitmanableger Section8. "Bueno" Viel Spaß damit. Man merkt Warren Ellis bei Authority seine Misanthropie und auch seinen speziellen Hass auf das Superhelden Genre deutlich an. Wie asozial er sich da auskotzt, ist schon recht beeindruckend.


Deutschsprachige Comics

Ich finde es schade, dass Clever und Smart schon lange nicht mehr ins Deutsche übersetzt wird. Mein Spanisch ist leider nicht gut genug. Wo bekomme ich denn noch Clever und Smart Alben her? Wo kann ich deutschsprachige Comics (also gerne auch Übersetzungen) beziehen? Ja boerse ist bekannt, aber die haben ja nicht wirklich was. Sachen können auch gerne auf Englisch übersetzt sein. Mein Französisch ist leider noch lausiger, als mein Spanisch, ich versuche es mir zwar schon seit Jahren beizubringen, aber es reicht einfach noch nicht aus, um die ganzen Comics zu verstehen.

Der trojanische Krieg

Der trojanische Krieg als Comic. Geplant ist die gesamte Überlieferungsgeschichte (!) Der Autor (Eric Shanower) arbeitet schon 20 Jahre dran und zieht in seine Recherchen wissenschaftliche Forschung mit ein. Die Ausgaben folgen nur sehr langsam (bisher verfügbar 1-33 bzw 4 Sammelbänder). Jetzt sollen erstmal die alten Ausgaben nachkoloriert werden bevor es weiter geht.

Simon Bisley

Simon Bisley nennt Frank Frazetta als Vorbild, doch ich finde er ist selber viel besser als Frazetta. Finde auch, daß Bisley sein riesiges Talent als Illustrator bei Überkitschbuden wie DC verschwendet, so wird er von der Kunstwelt erst lange nach seinem Tod gebührend gewürdigt werden. Was sehr schade ist.

Cixin Liu: The Three Body Problem

Ich habe dieses Jahr The Three Body Problem von Cixin Liu gelesen. Also, alle 3, es ist ja eine Trilogie. Ich war doch sehr beeindruckt. Eine sehr positive Abwechslung in dem doch stark amerikanisch geprägtem Genre. Ein sich entwickelnder Vernichtungsepos, der vor nichts halt macht, selbst den Dimensionen geht es an den Kragen.


Schwierige Bücher - Schwere Kost

Für deine Sammlung wäre noch Musils "Der Mann ohne Eigenschaften" Pflicht, desweiteren "Moby Dick", "Tristram Shandy", "Die Serapionsbrüder", Churchills Buch über den Zweiten Weltkrieg, sowie aus der zeitgenössischeren Literatur Roberto Bolaños "2666".


Superhelden Comics. The Dark Knight Returns

Superhelden Comics kann man, bis auf wenige Ausnahmen getrost ignorieren. Eine dieser Ausnahmen ist "The Dark Knight Returns" bzw. "Die Rückkehr des dunklen Ritters". Frank Miller dekonstruiert Batman; bei ihm ist er ca. 60 und hat sich zur Ruhe gesetzt, er kann jedoch nicht gegen seine Natur und muss zurück in die, vom Verbrechen beherrschten Straßen von Gotham. Inszenatorisch auf absolutem top Niveau, auch wenn man sich an die Genreuntypischen Zeichnungen und die Kolorierung gewöhnen muss, wenn man an den computerkolorierte Mist von heute gewöhnt ist. Frank miller schafft durch sein schier übermenschliches Verständnis für die Erzählform Comic ein Werk, welches in Sachen atmosphärischer Dichte seines gleichen sucht. Die Inhaltlichen Schwächen, welche Millers konservativer Gesinnung geschuldet sind, kann man getrost übersehen.